Posts Tagged ‘Katastrophenschutz’

Da war mal was: Vergessene Fast-Reportagen (2)

Freitag, Dezember 12th, 2014

Heute: Veterinärzug Freiburg

Dieser Tage wurde ich wieder einmal schmerzlich und wehmütig an meine anspruchsvollen Reportage-/Artikel-Pläne aus FWNetz-Zeiten erinnert. Gleichzeitig hallte dazu die Bemerkung eines Kameraden im Hinterkopf, „Du mit deiner Fragmentsammlung die du wahrscheinlich noch deinem Kind/deinen Kindern vererben wirst…“. Aber der Reihe nach. Vor einigen Jahren kündigte ich in meinem Blog eine Reportage über den Veterinärzug aus Freiburg im Breisgau an, nachdem ich eben jene Regieeinheit aus „alten Zivilschutz-Zeiten“ besucht hatte.

(weiterlesen…)

Ich und die Wikipedia

Donnerstag, Dezember 5th, 2013

Zufällig beim Recherchieren gefunden: Auf der Wikipedia-Seite zum Veterinärzug ist einer meiner Artikel verlinkt.

Veterinärzug in Freiburg

„Ich bin dagegen … egal … worum es geht“*

Mittwoch, Mai 23rd, 2012

Anmerkungen zum Protest gegen Terrex

Vor einigen Tagen hatte ich meinem Ärger über die unzutreffende Medienberichterstattung im Zusammenhang mit der trinationalen Katastrophenschutzübung Terrex am 24.05.2012 in Konstanz in einem Blogbeitrag zum Ausdruck gebracht, da muss ich schon wieder den Zeigefinger heben bzw. meinem Ärger freien Lauf lassen.

(weiterlesen…)

Die Bundeswehr übt irgendwie Katastrophenschutz

Dienstag, Mai 15th, 2012

Nächste Woche, am 24. Mai 2012, findet u.a. in Konstanz die trinationale Katastrophenschutzübung Terrex 12 statt. Simuliert werden sollen in Konstanz Hangabrutsche, Treibholz auf dem See und Rhein, ein sinkendes Passagierschiff und ein Großbrand.

Über Übungskünstlichkeiten, die Szenarien etc. will ich mich nicht äußern, sondern über die Pressewahrnehmung dieser Katastrophenschutzübung. In fast allen Presseartikeln über das Thema stand zumeist ein Satz wie „An diesem Tag plant das Militär eine trinationale Katastrophenschutzübung“. Andere missverständliche Formulierungen finden sich zuhauf.

Sätze wie der o.g., bringen die Unwissenheit und das Rechercheunvermögen so mancher „Qualitätszeitung“ zum Ausdruck, man verzeihe mir meinen Sarkasmus an dieser Stelle, und führen in der Öffentlichkeit zu einer Fehlwahrnehmung, nicht nur der Übung selbst, sondern auch der rechtlichen Gegebenheiten.

(weiterlesen…)

Veterinärzüge und Schweinegrippe

Mittwoch, April 29th, 2009

“Ich will an dieser Stelle weder viele Worte über die Gefährlichkeit des A/H1N1-Virus verlieren, noch über Pandemiekonzepte insgesamt referieren. Vielmehr soll es um spezialisierte (Tier-)Seuchenbekämpfungseinheiten gehen.

Seit rund drei Jahren recherchiere ich – natürlich mit längeren Unterbrechungen – zu den so genannten Veterinärzügen des damaligen erweiterten Katastrophenschutzes, und treten nun (Tier-)Seuchen auf, so erinnert mich das auch immer wieder an meine Recherche.

(weiterlesen…)